Chef Alfio Ghezzi


 
 

J ahrgang 1970 und hart wie seine Heimat: Das Trentino.
Sein Lebenslauf reimt sich auf Einsatz und Leidenschaft.
Zwei Kenner der gastronomischen Spezialitäten Italiens waren seine Lehrer: Gualtiero Marchesi und Andrea Berton. Für den ersten hat er im Hotel dell’Orso in Rom und im Casino Les Princes in Cannes gearbeitet und für den zweiten war er als Souschef im Trussardi der Mailänder Scala tätig.
Der Drang nach dem “Zurück-zum-Ursprung” war allerdings zu stark; so auch die Leidenschaft für seine Heimat. Er kehrt zurück ins Trentino, wo er von 2010 bis 2019 Küchenchef im Locanda Margon ist, was ihm eine große Genugtuung bereitet: Allen voran die Anerkennung des ersten Michelin-Sterns 2010 und des zweiten 2016.

 

 

B ei Garda con Gusto 2019 wird uns Alfio Ghezzi bezaubern mit einem Einweihungs-Showcooking gemeinsam mit Jungchef Matteo Delvai,einem echten Naturtalent aus dem Trentino, der den diesjährigen Preis als besten Jungkoch beim Kochwettbewerb der italienischen Vereinigung der Köche in Rimini gewonnen hat.


 

Freitag 1. November werden uns Alfio Ghezzi und Matteo Delvai auf eine Reise zur Entdeckung authentischer kulinarischer Köstlichkeiten aus dem Gardasee Trentino begleiten: Von der carne salada kontrollierter Ursprungsbezeichnung bis zum König unter den Seefischen, die Gardaseeforelle, die, wie der Name schon sagt, nur im Gardasee lebt und jahrelang das Überleben der Fischer am Garda gesichert hat.
Ebenso vortrefflich ist die Pasta mit dem Besten vom Besten aus dem Trentino: Monograno Felicetti. Alfio und Matteo führen uns auf eine Entdeckungsreise der Sinne im Altogarda in Begleitung eines Geschenks von Mutter Natur: Der gesunde Brokkoli aus dem Slowfood-Förderkreis Torbole.
Das Showcooking setzt sich aus Entrée, Vorkost, erstem und zweitem Gang zusammen und lädt alle Verkoster auf eine Reise für die Sinne durch ein einzigartiges Territorium wie das Garda Trentino ein.